NORDENHAM. Nicht weitergekommen ist die Stadt Nordenham in der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses des Stadtrates mit dem Thema Freilaufflächen für Hunde. Die Stadt wartet auf eine juristische Empfehlung des Niedersächsischen Landwirtschaftsministeriums zu der Frage, ob Hunde im Seenpark III auch in der Brut- und Setzzeit frei laufen dürfen.

Bleistiftzeichnung: Spielende Welpen

             © Birgit Lemke

Seit Jahren drängen Hundehalter darauf, dass ihre Tiere ganzjährig zumindest im Seenpark III frei herumtollen dürfen, denn in allen anderen größeren Parks und auch am Strand gilt ein Leinenzwang. Die SPD-Stadtratsfraktion hatte Bewegung in die Debatte gebracht, indem sie den Seenpark III als ganzjährige Freilauffläche vorgeschlagen hatte – neben zwei weiteren Flächen: Osterfeuerwiese an der Strandallee und die… (Artikel als PDF-Dokument >>)