Ist das noch nachvollziehbar und objektiv? Während Artikel über negative Vorfälle mit Hunden halbe Zeitungsseiten füllen und, wenn es sich um die „richtige“ Hunderasse handelt, mit riesigen Schlagzeilen die erste Seite der Printmedien „schmücken“, trifft man auf Berichte über positive Ereignisse mit Hunden eher zufällig auf den letzten Seiten der Tageszeitungen.

So erging es auch den 3 Helden auf vier Pfoten, über die in der Nordwest-Zeitung in den letzten Monaten berichtet wurde. Ein Bericht in der Rubrik „Kurz notiert“ und ein anderer in der Rubrik „Das Letzte“. Weshalb im zuletzt genannten Fall das tolle Verhalten des Hundes von besagter Tageszeitung mit der Veröffentlichung in solch negativ besetzter Rubrik gewürdigt wurde, entzieht sich meinem Verständnis. (Artikel als PDF-Dokument >>)