Die Welt erstickt an der Herzlosigkeit und der Naturlosigkeit derer, von denen sie regiert wird. (Hermann Hesse)

Bundeskanzler Schroeder mit Rhodesian Ridgeback

Familie Schröder mit „Kampfhund“?

In dieser Rubrik finden Sie Informationen über „hundepolitische“ Aktivitäten auf Bundesebene.

Es wünscht Ihnen eine Interessante Unterhaltung,

Ihr Team von in-sachen-hund.de

Anm. zum nebensteheden Bild: Zum Zeitpunkt der Aufnahme wurde die Hunderasse Rhodesian Ridgeback in Bayern noch als gefährlich in der Liste  der „Kampfhunde“ der Kategorie 2 geführt. Auch in anderen Bundesländern (z.B. NRW) ereilte dieser Hunderasse im Rahmen der im Jahr 2000 einsetzenden völlig irrationalen Hundehysterie das gleiche Schicksal. Die Frage könnte an dieser Stelle Lauten: In Niedersachsen Ministerpräsident, im Bund der Kanzler und in Bayern ein kriminalisierter „Kampfhunde“-Halter?