In Köln zahlen Sozialhilfeempfänger, Rentner und Geringverdiener derzeit auf Antrag eine ermäßigte Hundesteuer von 60 € pro Hund; dieser Betrag war bereits bei der letzten Hundesteuersatzungsänderung Anfang des Jahres von 18,- € auf 60,- € erheblich erhöht worden. Ab Januar 2005 soll die ermässigte Hundesteuer komplett gestrichen werden, um von jedem Hundehalter – ob arm oder reich – den vollen Hundesteuersatz von 156 € kassieren zu können. Eine Aktion von Menschen Tiere Werte e.V. (Flyer PDF-Dokument – 380 KB >>)